Geschäft bei Ascom läuft gut

Geschäft bei Ascom läuft gut

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Januar 2021 - Ascom erzielte im Geschäftsjahr 2020 ein Umsatzwachstum von 3,5 Prozent (zu konstanten Wechselkursen) und eine EBITDA-Marge von 8,9 Prozent (basierend auf vorläufigen und ungeprüften Ergebnissen).
Geschäft bei Ascom läuft gut
(Quelle: Ascom)
Basierend auf vorläufigen und ungeprüften Ergebnissen erzielte Ascom im Geschäftsjahr 2020 einen Nettoumsatz von 281 Millionen Franken (2019: 282,9 Mio. Franken), was im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum von 3,5 Prozent zu konstanten Wechselkursen entspricht. Der Auftragseingang lag bei 322,4 Millionen Franken, ein Plus von 6,2 Prozent (bei konstanten Wechselkursen), während der Auftragsbestand auf 215,6 Millionen (+20,8% bei konstanten Wechselkursen) anstieg.

Ascom verbesserte auch die operative Marge mit einem EBITDA von 24,9 Millionen und einer EBITDA-Marge von 8,9 Prozent (2019: 0,8 Mio. Franken und eine EBITDA-Marge von 0,3 Prozent).

Dank der positiven Entwicklung der liquiden Mittel im Geschäftsjahr kann der Konzern zum 31. Dezember 2020 eine Nettoliquidität von 12,8 Millionen Franken vorweisen. Details und die endgültige Version des Geschäftsberichts 2020 will Ascom an seiner Jahresmedienkonferenz am 11. März 2021 präsentieren.