VTX wechselt die Aktionäre

VTX wechselt die Aktionäre

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Januar 2021 - Die französische Celeste-Gruppe übernimmt alle Aktien von VTX Telecom. Celeste-Gründer Nicolas Aubé (Bild) nimmt Einsitz in den VTX-Verwaltungsrat.
VTX wechselt die Aktionäre
Nicolas Aubé, Gründer/CEO Celeste und Verwaltungsrat VTX (Quelle: Celeste)
Die VTX-Telecom-Gruppe hat einen Vertrag mit der Unternehmensgruppe Celeste unterzeichnet. Celeste übernimmt hundert Prozent der Aktien der VTX Telecom Holding. Gleichzeitig wird Celeste-Gründer Nicolas Aubé (Bild) zum neuen Verwaltungsrat ernannt. Celeste betreibt in Frankreich ein 8500 Kilometer grosses Glasfasernetzwerk mit 234 Points of Presence.

Das Unternehmen werde seine Unabhängigkeit behalten, hält VTX fest. Dank der Erfahrung von Celeste könne man künftig ein neues Portfolio mit noch umfassenderen und wettbewerbsfähigeren Produkten und Dienstleistungen entwickeln, heisst es weiter.

"Wir sind sehr stolz darauf, die Gruppe Celeste begrüssen zu dürfen,
mit der wir dieselbe unternehmerische Vision und Innovationsfreude
teilen", erklärt Yves Pitton, CEO von VTX Telecom. Die Ankunft von Celeste und deren Gründer Nicolas Aubé im VTX-Verwaltungsrat werde zweifellos Synergien schaffen, die VTX in der Position als bevorzugter Partner für KMU und öffentliche Organisationen noch bestärken werde.