Huawei (noch) führend bei 5G-Smartphones

Huawei (noch) führend bei 5G-Smartphones

(Quelle: Huawei)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Januar 2021 - Laut einer Studie verkaufte Huawei vergangenes Jahr mit fast 80 Millionen Geräten am meisten 5G-Smartphones. Doch gemäss der Prognose soll Apple dieses Jahr die Krone übernehmen, während der Absatz des chinesischen Herstellers massiv einbrechen soll.
Im ersten Halbjahr 2020 wurde der Markt für 5G-Smartphones von Samsung angeführt, so eine Studie von Strategy Analytics ("Swiss IT Reseller" berichtete). Als die drei meistverkauften 5G-Geräte wurden drei Galaxy-Modelle der Südkoreaner ermittelt. In der im vergangenen Oktober veröffentlichten Erhebung gingen die Analysten noch davon aus, dass Apple mit dem Launch der iPhone-12-Serie sowohl Samsung als auch Huawei auf Platz zwei verdrängen werde.

Wie die aktuellste Studie von Strategy Analytics jetzt aber zeigt, ist dies zumindest bis Ende 2020 nicht gelungen. So erwies sich 2020 Huawei mit weltweit 79,6 Millionen verkauften 5G-Geräten und einem Marktanteil von 29,2 Prozent als erfolgreichster Hersteller. Apple konnte mit 52,3 Millionen abgesetzten iPhones derweil den zweiten Rang erobern, während Samsung (41 Mio., 15,1%) auf den dritten Platz verdrängt wurde.

Was das laufende Jahr anbelangt, gehen die Marktanalysten davon aus, dass sich das globale Volumen von 272,6 Millionen 5G-Smartphones vom Vorjahr mehr als verdoppeln wird. In der Prognose wird davon ausgegangen, dass das 5G-Marktsegment von Apple mit einem Marktanteil von 29 Prozent angeführt werden wird, gefolgt von Samsung mit 16,8 Prozent. Danach folgen Vivo, Oppo und Xiaomi mit Anteilen von 13,9, 12,8 respektive 11,7 Prozent. Bei Huaweis Markanteil wird geschätzt, dass dieser auf 3,4 Prozent zurückfallen wird, dies aufgrund der Handelsquerelen zwischen den USA und China.