Softwareone übernimmt Intelligence Partner

Softwareone übernimmt Intelligence Partner

(Quelle: Softwareone)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Januar 2021 - Softwareone hat Intelligence Partner übernommen, einen Spezialisten für Google Cloud Services mit Sitz in Spanien.
Die Softwareone Holding mit Sitz in Stans kündigt die Übernahme von Intelligence Partner an, einem spanischen Spezialisten für Google Cloud Services, der den spanischen, brasilianischen und nahöstlichen Markt bedient. Mit der Übernahme will Softwareone seine Google-Cloud-Kapazitäten erweitern und somit Kunden mit Multi-Cloud-Strategien in Europa und darüber hinaus noch besser bedienen können, wie es in einer Mitteilung heisst.

Intelligence Partner hat seinen Hauptsitz in der spanischen Hauptstadt Madrid und bietet das komplette Portfolio an Google-Cloud-Produkten sowie die dazugehörigen Beratungs-, Migrations- und Managed Services an. Das Unternehmen ist ein Google-Cloud-Premier-Partner mit Expertise in Google Workspace (ehemals G Suite), Google Maps, Google Cloud Platform und Cloud Analytics sowie CRM. Darüber hinaus ist Intelligence Partner auch Partner von Salesforce, Sugar CRM, Tableau und Task4Work. Im Jahr 2019 verzeichnete das Unternehmen einen Bruttogewinn von rund 6 Millionen Franken.
"Unternehmen wollen die beste Lösung für ihre geschäftlichen und digitalen Transformationsanforderungen wählen. Mit der Übernahme von Intelligence Partner bieten wir unseren Kunden das Potenzial der Google-Produktpalette, insbesondere der Google Cloud Platform. Darüber hinaus wird das starke Team von Google-Spezialisten die Grundlage für eine zukünftige globale Google-Praxis bilden, so dass Kunden weltweit die gesamte Google-Suite von einem vertrauenswürdigen Partner wie Softwareone nutzen können", sagt Dieter Schlosser, CEO von Softwareone. Und Ignacio Bañó, CEO und Gründungspartner von Intelligence Partner, ergänzt: "Als Pioniere im Bereich der spanischen Cloud-Computing-Technologie sind wir unheimlich stolz auf unseren bisherigen Weg. Als Teil von Softwareone freuen wir uns darauf, unsere tiefe Expertise rund um das gesamte Google-Sortiment einzubringen und unsere neuen und bestehenden Kunden mit einem noch breiteren Angebot zu bedienen."

Über die finanziellen Details der Transaktion haben die beiden Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.