IBM übernimmt Nordcloud

IBM übernimmt Nordcloud

(Quelle: IBM)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Dezember 2020 - IBM hat die Übernahme des finnischen Cloud-Spezialisten Nordcloud verkündet. Damit soll das Know-how von IBM im Bereich Hybrid Cloud gestärkt werden.
IBM übernimmt mit Nordcloud einen grossen europäischen Anbieter für Cloud-Implementierungen und Managed Services. Damit will IBM sein Know-how in den Bereichen Cloud-Migration und -Transformation ausbauen, um seine Wachstumsstrategie im Hybrid-Cloud-Sektor voranzutreiben. Nordcloud mit Sitz in Helsinki verfügt über Vertretungen in zehn europäischen Ländern. Ausserdem ist das Unternehmen eines der wenigen, das Zertifizierungen sowohl für Amazon Web Services, Google Cloud Platform und Microsoft Azure besitzt.

Erst Ende Oktober wurde bekannt, dass IBM in Europa rund 10'000 Stellen abbauen will. Das Unternehmen versucht seit Jahren, vermehrt im Cloud-Geschäft Fuss zu fassen. Hierfür hat der neue CEO Arvind Krishna kürzlich entschieden, das IT-Infrastrukturgeschäft von IBM in ein eigenständiges Unternehmen auszulagern ("Swiss IT Reseller" berichtete).