GIA Informatik übernimmt Avectris

GIA Informatik übernimmt Avectris

(Quelle: GIA Informatik)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Dezember 2020 - GIA Informatik mit Sitz in Oftringen übernimmt per sofort 100 Prozent der Aktien von Avectris. Ein Stellenabbau ist nicht geplant.
Die in Oftrigen domizilierte GIA Informatik übernimmt per sofort sämtliche Aktien des Badener IT-Unternehmens Avectris. Damit entsteht einer der grössten Schweizer IT-Dienstleister mit über 600 Mitarbeitenden. Über den Kaufpreis ist nichts bekannt.

GIA Informatik und Avectris seien auf unterschiedlichen Märkten mit vergleichbaren Dienstleistungen präsent und ergänzten sich somit in idealer Weise, heisst es in einer Mitteilung. GIA Informatik und Avectris bieten IT-Services einschliesslich Cloud & Datacenter, Workplace-Lösungen, SAP-Beratung und -Implementierung, RPA, Digitalisierungslösungen sowie CAD/PDM-Lösungen an. GIA Informatik fokussiert auf Industriebetriebe, während Avectris den Schwerpunkt im Bereich der Versorger, im Gesundheitswesen, der Finanzwirtschaft sowie bei Dienstleistern hat.

Im Rahmen der Übernahme haben die Verkäufer zugesagt, ihre IT-Leistungen weiterhin von Avectris zu beziehen. Peter Merz, CEO von GIA Informatik, kommentiert: "Wir beobachten die starke Performance von Avectris schon lange und sind von der hohen Qualität des Leistungsangebots überzeugt. Gemeinsam werden Avectris und GIA Informatik bedeutende Mehrwerte für Mitarbeitende und Kunden schaffen."

Ales Kupsky, CEO ad interim von Avectris ergänzt: "GIA Informatik und unser Unternehmen ergänzen sich hervorragend. Ich bin überzeugt, dass die Zusammenführung der beiden Unternehmen dank ähnlicher Werte sowohl für Mitarbeitende als auch für Kunden optimale Perspektiven eröffnet."