Cymbiq engagiert Markus Jauch als Director Business Development

Cymbiq engagiert Markus Jauch als Director Business Development

(Quelle: Cymbiq Group)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Dezember 2020 - Cyber-Security-Spezialist Cymbiq Group mit Sitz in der Schweiz hat sein Führungsgremium mit Christian Bohne als CFO und Markus Jauch (Bild) in der neu geschaffenen Rolle des Directors Business Development verstärkt.
Die europäische Cyber-Security-Gruppe Cymbiq Group mit Sitz in der Schweiz ernennt Christian Bohne zum neuen CFO. Bohne löst damit Andrea Ziegler ab, die diesen Posten seit der Gründung der Gruppe im Jahr 2018 innehatte, und verantwortet die Weiterentwicklung sowie die Integration des Controllings und des Finanzwesens auf Gruppenebene. Vor seinem Wechsel zu Cymbiq war Bohne unter anderem COO bei Bragi. Weitere Stationen seiner Karriere waren Securelink und Utimaco Software.

Des Weiteren meldet Cymbiq die Verpflichtung von Markus Jauch, der die neu geschaffene Stelle des Directors Business Development übernimmt. Damit will die Cymbiq Group die Weichen für das weitere Wachstum stellen. Entsprechend soll Jauch den Fokus auf die Förderung der Geschäftsentwicklung in den einzelnen Gruppenfirmen sowie auf dem Ausbau der Vertriebsaktivitäten rund um das Gesamtportfolio der Gruppe legen. Vor seinem Wechsel war Jauch unter anderem für Swisscom, Alcatel-Lucent und Nokia tätig.

Marco Marchesi, Group CEO von Cymbiq, kommentiert die Neueinstellungen folgendermassen: "Unsere Gruppe wächst erfolgreich. Wir schliessen die Aufbauphase der Gruppenstrukturen ab und zünden die nächste Stufe, in der wir das Maximum aus der Bündelung der einzelnen Kompetenzen in unseren Gruppenunternehmen zugunsten unserer Kunden herausholen wollen. Unsere beiden neuen Kollegen im Cymbiq-Führungsgremium bringen für diese Aufgabe beste Voraussetzungen mit: Sie sind in internationalen Integrationsprojekten versiert, kennen unsere Branche bestens und haben eindrückliche Leistungsausweise sowohl in strategischer Transformation wie auch operativer Umsetzung."