AWS erweitert Marketplace und erneuert Partnerprogramm

AWS erweitert Marketplace und erneuert Partnerprogramm

(Quelle: AWS)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Dezember 2020 - AWS hat anlässlich der re:invent-Konferenz Neuerungen für den hauseigenen Marketplace und neue Programme für das Partnernetzwerk angekündigt, um die Kundentransformation in die Cloud voranzutreiben.
Der weltgrösste Cloud-Anbieter AWS hat an der alljährlich durchgeführten Veranstaltung re:invent Neuerungen für den AWS Marketplace wie auch für das AWS Partnernetzwerk angekündigt. So können jetzt über den AWS Marketplace Services von zahlreichen Anbietern wie Cisco oder Presidio bezogen werden. Beratungspartner, ISVs oder Managed Service Providern können damit Dienste wie Assessments, Implementierungen oder Managed Services anbieten, um Kunden bei Support und Verwaltung zu unterstützen.

Daneben hat AWS neue Programme für das AWS Partner Network, kurz APN, angekündigt. So wurde mit ISV Partner Path ein neues Programm vorgestellt, das speziell für ISVs entwickelt wurde und diese unterstützen soll, erfolgreiche Geschäftsmodelle in der Cloud zu entwickeln. Das weiteren wurde mit AWS SaaS Boost eine per sofort nutzbare Open-Source-Referenzumgebung für ISVs lanciert, die ihnen bei der schnellen Migration ihrer Anwendungen zu einem Software-as-a-Service Bereitstellungsmodell auf AWS hilft. Last but not least wurde das AWS Competency Program um vier neue Kompetenzbereiche erweitert. Dabei handelt es sich um die Bereiche Travel and Hospitality, Energy, Mainframe Migration sowie Public Safety and Disaster Response.

Die re:invent-Konferenz wird dieses Jahr als rein virtuelle Veranstaltung durchgeführt und dauert noch bis zum 18. Dezember.