Netwrix kürzt DACH-Belegschaft auf zwei Mitarbeitende

Netwrix kürzt DACH-Belegschaft auf zwei Mitarbeitende

(Quelle: Netwrix)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Dezember 2020 - Informationssicherheitsspezialist Netwrix redimensioniert die Präsenz im DACH-Raum und entlässt alle Mitarbeitende bis auf zwei. Auch Country Manager Jürgen Venhorst muss den Hut nehmen.
Das im Bereich Informationssicherheit und Governance tätige Unternehmen Netwrix will im deutschen Sprachraum umstrukturieren und den Personalbestand abbauen. Wie "Inside-Channels" berichtet, hat das US-Unternehmen entsprechende Gerüchte bestätigt: Man überarbeite derzeit die Prozesse, um künftig den Anforderungen von Kunden, Interessenten und Partnern in der Region noch besser gerecht zu werden, liess das Unternehmen verlauten.

Konkreter wurde der bisherige DACH-Manager Jürgen Venhorst, der via Linkedin folgendes Statement abgab: "Im Zuge eines Strategiewechsels hat das Netwrix-Management beschlossen, seine Kräfte in der DACH-Region auf 2 Personen zu reduzieren. 1 Vertrieb, 1 Pre-Sales. Damit sind fast alle, mit Ausnahme von 2 Personen, das gesamte Team einschliesslich meiner Person, gebeten worden, das Unternehmen zu verlassen." Venhorst wurde im Februar 2019 zum Country Manager DACH ernannt ("Swiss IT Reseller" berichtete).

Netwrix wurde 2006 gegründet und beschäftigt nach eigenen Angaben in den USA und im EMEA-Raum 400 Mitarbeitende. Das Unternehmen zählt Konzerne wie Airbus, AT&T, die Allianz-Versicherung oder auch die CS zu seinen Kunden.