Rust-Entwickler Felix Klock wechselt zu AWS

Rust-Entwickler Felix Klock wechselt zu AWS

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. November 2020 - Amazon Web Services hat Felix Klock angeheuert, ehemals Entwickler für die Programmiersprache Rust. Damit wil der Cloud-Anbieter, der selbst auf Rust setzt, seine eigenen Kompetenzen erweitern.
Rust-Entwickler Felix Klock wechselt zu AWS
(Quelle: Amazon)
Felix Klock, ehemals mit der Leitung eines Teams von Entwicklern der Programmiersprache Rust betraut, ist nun in den Reihen von Amazon Web Services tätig. Wie der Cloud-Anbieter in einer Mitteilung schreibt (via "The Register"), habe man Klock engagiert, um die eigene Expertise im Bereich Rust zu erweitern.

AWS setzt selbst stark auf die Programmiersprache Rust, um Services für seine Cloud-Infrastruktur zu entwickeln. Man wolle Rust mit der Hilfe von Experten wie Klock nach den Bedürfnissen des Unternehmens weiterentwickeln, was letztlich auch den Kunden und Partnern von AWS zu Gute komme. Rust sei eine kritische Komponente für die langfristige Strategie von Amazon Web Services, weshalb man bereit sei, weiter in die Entwicklung der Programmiersprache zu investieren, so das Unternehmen weiter.