Allcloud verstärkt DACH-Engagement mit eigener Data Practice

Allcloud verstärkt DACH-Engagement mit eigener Data Practice

(Quelle: Allcloud)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. November 2020 - In einer eigenen Data Practice für den DACH-Raum will Allcloud mit Sitz in San Fracisco, USA kundenspezifische Lösungen rund um Daten erstellen. Die Leitung der Abteilung übernimmt Carsten Ringelsen (Bild).
Der AWS-Consultingpartner Allcloud mit Sitz in San Fracisco, USA verstärkt sein Engagement im DACH-Raum und baut dazu eine eigene Data Practice in der Region auf. Dort sollen die Data-Practice-Experten von Allcloud kundenspezifische Lösungen rund um Daten auf Basis von Best Practices erstellen und die Kunden bei der digitalen Transformation begleiten. Dies unter anderem dadurch, dass die üblichen Barrieren bei Aufbau und Migration von Cloud-basierten Data Lakes und Data Warehouses dank der Expertise der Spezialisten überwunden werden, wie Allcloud mitteilt.

Die Leitung der Data Practice für DACH übernimmt Carsten Ringelsen (Bild), der bei Allcloud als Leiter Data & AI DACH amtet. Er habe seine Karriere in den Bereichen Data, Machine Learning und künstliche Intelligenz schon begonnen, bevor diese Begriffe einen breiteren Publikum bekannt wurden, heisst es. Zuerst hat Ringelsen mehrere Jahre im akademischen Umfeld gearbeitet und dabei mehere Forschungsstipendien rund um Machine Learning erhalten. Danach war er für die UNO-Organisation Comprehensive Nuclear Test-ban Treaty auf dem Gebiet der automatischen Erkennung von Nukleardetonationen tätig. Weitere Karrierestationen waren Pivotal Labs, Meteogroup und Deutsche Bahn.