Bechtle Schweiz bietet neu IoT-Services an

Bechtle Schweiz bietet neu IoT-Services an

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. Oktober 2020 - Das IT-Systemhaus Bechtle Schweiz baut sein Angebot mit Dienstleistungen rund um das Internet der Dinge aus und gründet dazu die neue Geschäftseinheit IoT Solutions.
Bechtle Schweiz bietet neu IoT-Services an
(Quelle: Bechtle)
Bechtle Schweiz erweitert das Portfolio und bietet neu auch Dienstleistungen im Bereich Internet of Things (IoT) an. Dazu bündelt das IT-Systemhaus entsprechende Kompetenzen in der neuen Business Unit IoT Solutions. Zudem will Bechtle die bestehende Partnerlandschaft ausbauen und mit innovativen und bekannten Anbietern von Sensorik, Connectivity und Plattformen zusammenarbeiten.

Mit seinem IoT-Angebot richtet sich Bechtle Schweiz an Unternehmen insbesondere in den Segmenten Produktion, Supply Chain, Pharma/Chemie, Energie und Bau, Food- und Non-Food-Retail sowie Logistik/Transport, wo vielfältige Einsatzszenarien bestünden. Bechtle biete dabei Unterstützung bei der Auswahl der richtigen IoT-Devices und Datenübertragung, dem Device Management, der sicheren Speicherung und Auswertung der Daten sowie der Entwicklung kundenspezifischer Applikationen und der Anbindung an ERP-Systeme.

"Mit unserem erweiterten Portfolio verknüpfen wir Technik, Prozesse und Business zu echten End-to-End-Lösungen, die Mehrwerte schaffen. Unternehmen in der Schweiz erkennen zunehmend die Bedeutung von IoT-Lösungen im Kontext der digitalen Transformation sowie der damit verbundenen Nutzung von Zukunftstechnologien wie Künstlicher Intelligenz oder Blockchain. In der Rolle als Komplettanbieter stehen wir Kunden als zentraler Kompetenzpartner zur Seite und begleiten sie vom Consulting bis hin zum Rollout der individuellen IoT-Lösungen", so Christian Speck (Bild), Geschäftsführer Services bei Bechtle Schweiz.