Microsoft-Schweiz-Chefin Janik geht nach Deutschland

Microsoft-Schweiz-Chefin Janik geht nach Deutschland

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Oktober 2020 - Nach fünf Jahren an der Spitze von Microsoft Schweiz wechselt Marianne Janik (Bild) auf den Geschäftsführerposten von Microsoft Deutschland. Ein neuer Schweiz-Chef ist noch nicht bestimmt.
Microsoft-Schweiz-Chefin Janik geht nach Deutschland
Marianne Janik, ab November 2020 Geschäftsführerin von Microsoft Deutschland (Quelle: Microsoft)
Marianne Janik (Bild), seit fünf Jahren Country Manager von Microsoft Schweiz, wechselt per 1. November 2020 zu Microsoft Deutschland. Dort übernimmt sie ebenfalls die Geschäftsführung, wie Microsoft Deutschland mitteilt. Sie übernimmt den Posten von Sabine Bendiek, die Anfang 2021 als HR-Verantwortliche zu SAP wechselt ("Swiss IT Reseller" berichtete). Als Deutschland-Geschäftsführerin rapportiert Janik an Ralf Haupter, President Microsoft EMEA.

Die deutsche Microsoft-Gesellschaft ist für Marianne Janik kein Neuland: Die heute 54-jährige Juristin leitete in Deutschland ab 2001 den Geschäftsbereich Öffentliche Verwaltung. Davor war sie für Elster, ESG und das EADS-Tochterunternehmen Elekluft tätig. Ihr Karriere hat sie bei Daimler Benz im Bereich Public Affairs begonnen. Janik hat ihr Jurastudium in Würzburg und Genf absolviert.

Ihr neuer Vorgesetzter Ralf Haupter zur Ernennung zur Geschäftsführerin von Microsoft Deutschland: "Ihre starke Führung und ihre Hands-on-Mentalität sowie ihre nachgewiesene erfolgreiche Tätigkeit für Microsoft in Deutschland und der Schweiz machen sie zu einer hervorragenden Wahl." Microsoft Schweiz muss also nach einem neuen Country Manager suchen. Die Nachfolgerin oder der Nachfolger von Marianne Janik sei noch nicht bestimmt, heisst es.