Beat Curti verlässt Softwareone-VR per sofort

Beat Curti verlässt Softwareone-VR per sofort

(Quelle: SoftwareOne)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Oktober 2020 - Softwareone-Mitgründer Beat Curti ist aus persönlichen Gründen per sofort als Mitglied aus dem Verwaltungsrat des Unternehmens ausgeschieden.
Beim Schweizer IT-Dienstleister Softwareone kommt es zu einer Veränderung im Verwaltungsrat. So hat sich Beat Curti aus persönlichen Gründen dazu entschieden, mit sofortiger Wirkung als Mitglied des Verwaltungsrats zurückzutreten. Er will allerdings ein Hauptaktionär von Softwareone bleiben.

"Unser Unternehmen und ich persönlich sind Beat Curti für seine wertvollen Beiträge im Verwaltungsrat und darüber hinaus immens dankbar. Mit seinem unternehmerischen Spirit als Gründungspartner hat er den Erfolgskurs von Softwareone massgeblich mitgeprägt. Er ist eine inspirierende Führungspersönlichkeit, und wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", so Daniel von Stockar, Präsident des Verwaltungsrates von Softwareone.

Separat von Beat Curtis Rücktrittsentscheid ist ein Prozess zur Review des Skillsets und zur Ergänzung des Verwaltungsrates mit bis zu zwei neuen unabhängigen Mitgliedern im Hinblick auf die für 20. Mai 2021 angesetzte Generalversammlung bereits im Gang.