Edge-Computing-Markt wächst bis 2024 jährlich um 12,5 Prozent

Edge-Computing-Markt wächst bis 2024 jährlich um 12,5 Prozent

(Quelle: Pixabay/ananitit)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. September 2020 - Laut IDC legt der Markt rund um Edge Computing bis 2024 auf 250,6 Milliarden Dollar zu. Das entspricht einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 12,5 Prozent.
IDC hat eine Prognose bezüglich Wachstum rund um Edge Computing – also die dezentrale Infrastruktur, die abseits von zentralen Rechenzentren an intelligenten Endpunkten zur Datenverarbeitung genutzt wird – abgegeben. Laut IDC wird der Edge-Computing-Markt bis 2024 auf 250,6 Milliarden Dollar zulegen. Das entspricht im Zeitraum von 2019 bis 2024 einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 12,5 Prozent, so IDC.

Das Gros der Ausgaben 2024, nämlich 46,2 Prozent, wird auf Services entfallen. Für Hardware werden 32,2 Prozent ausgegeben, auf Edge-Computing-Software entfallen 21,6 Prozent der Ausgaben. Als relevante Player im Markt nennt IDC Amazon Web Services (AWS), Equinix, Google, IBM, Microsoft, Oracle oder Switch sowie im Infrastruktur-Bereich AMD, Dell Technologies, Ericsson, HPE und Intel sowie im Netzwerk-Bereich AT&T, Lumen und Verizon.