Heinz Herren verlässt Swisscom

Heinz Herren verlässt Swisscom

(Quelle: Swisscom)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. September 2020 - Nach einer fast 20-jährigen Karriere bei Swisscom kehrt Heinz Herren dem Unternehmen Ende 2020 den Rücken.
Swisscom informiert über den bevorstehenden Abgang von Heinz Herren. Nach einer fast 20-jährigen Laufbahn beim Schweizer Telco-Marktführer habe sich Herren entschieden, das Unternehmen per Ende 2020 zu verlassen. Der Abgang erfolgt nicht völlig überraschend: Bis Januar 2019 leitete Herren bei Swisscom den Bereich Infrastruktur, Netz und IT – dann übergab er die Leitung an Christoph Aeschlimann, reduzierte sein Pensum auf 60 Prozent und kümmerte sich vornehmlich um strategische Projekte innerhalb und ausserhalb von Swisscom. Dazu kommen externe und Swisscom-eigene Verwaltungsratsmandate, so etwa bei Cablex, Fastweb, Swisscom Broadcast und Tiko. Mitte Mai 2020 stiess er zudem zum Verwaltungsrat der Mobiliar.

Heinz Herren habe in den letzten fast 20 Jahren den Erfolg von Swisscom massgeblich mitgeprägt, teilt das Unternehmen nachdrücklich mit. Seine Swisscom-Karriere hat der ausgebildete Elektroingenieur 2001 als Leiter Marketing Wholesale von Swisscom Fixnet begonnen, seither hatte er verschiedene hochrangige Führungspositionen inne. So verantwortete er den Geschäftsbereich KMU, zunächst von Swisscom Fixnet und später des ganzen Konzerns. Von 2014 bis 1. Februar 2019 war er Mitglied der Konzernleitung.