Arrow baut Kooperation mit AWS aus

Arrow baut Kooperation mit AWS aus

(Quelle: Arrow)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. September 2020 - Arrow hat die Zusammenarbeit mit Amazon Web Services verstärkt. So hat Arrow AWS in die hauseigene Arrowsphere-Cloud-Plattform integriert und verfügt nun in 19 Ländern über AWS-Zertifizierungen.
Das US-Technologieunternehmen Arrow erweitert die Zusammenarbeit mit Amazon Web Services. Wie einer Mitteilung zu entnehmen ist, wurde die Zahl der AWS-Zertifizierungen deutlich erhöht und auch ein entsprechendes Schulungsprogramm sei eingeführt worden. So hat Arrow AWS in die Arrowsphere-Cloud-Plattform integriert und verfügt nun in 19 europäischen Ländern über Zertifizierungen wie Architect, Operations, Developer oder Security. Damit hat Arrow die AWS-Partner-Network-Zertifizierung AWS 100 erlangt.

Arrows Channel-Partnern sowie deren Endkunden wird der Zugang zu AWS in Kombination mit den Value-Added-Services von Arrow gewährt. Sie erhalten Zugriff auf das komplette Software-Portfolio und Unterstützung bei der Verwendung eigener Lizenzen, für Business Development, APN-Support, erweiterte Zahlungsoptionen sowie Training wie das Arrow-Cloud-Belts-Schulungsprogramm, womit Channel-Kunden beim Erlangen der für die AWS-Zertifizierungen nötigen Fähigkeiten unterstützt werden.

"Arrow investiert fortlaufend signifikant in die AWS-Fähigkeiten unseres Teams. Dass wir die AWS-100-Zertifizierungsmarke erreichen konnten, ist ein grosser Meilenstein für uns und unterstreicht die harte Arbeit und den Einsatz unseres Teams", kommentiert Alexis Brabant, Vice President Sales des Geschäftsbereichs Enterprise Computing Solutions bei Arrow in EMEA, die jüngsten Entwicklungen.