Elektronikhändler Fnac geht Shop-in-Shop-Partnerschaft mit Manor ein

Elektronikhändler Fnac geht Shop-in-Shop-Partnerschaft mit Manor ein

(Quelle: Manor)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. September 2020 - Die französische Multimedia- und Elektronikkette Fnac wird ab November einen Shop in Shop in vier Manor-Warenhäusern eröffnen. Ab Frühjahr 2021 soll die Präsenz auf weitere Warenhäuser ausgeweitet werden.
Fnac Schweiz und Manor haben eine Shop-in-Shop-Partnerschaft bekannt gegeben. Ab November werden Fnac-Shop-in-Shops in vier Warenhäusern in der Westschweiz (Chavannes, Monthey, Biel und Vésenaz) eröffnen. Nach Ende der Pilotphase ist angedacht, die Partnerschaft im Frühjahr 2021 auf weitere Manor-Filialen – wohl auch in der Deutschschweiz – auszuweiten.

Fnac bietet Heimelektronik, Multimedia, aber auch Bücher und Papeterieartikel an und ist bereits seit 20 Jahren in der Schweiz präsent. Die französische Kette unterhält aktuell neun Filialen in der Westschweiz. Dank dem Deal mit Manor schafft es Fnac nun, Verkaufsfläche an bester Lage zu erhalten und kann ausserdem den Sprung in die Deutschschweiz wagen. Dieser Versuch wurde bereits vor gut zehn Jahren einmal gestartet, damals ohne Erfolg. Manor wiederum kann dank dem Deal seine Warenhäuser, die zunehmend unter dem Druck des Onlinehandels leiden, attraktiver machen und zudem seine Multimedia-Kompetenz aufwerten.

Die Shops in Shops in den Manor-Filialen sollen eine Fläche zwischen 200 und 600 Quadratmeter aufweisen und Bücher, Musik, Multimedia, Videospiele, Telefonie, Fotografie, kleine Haushaltsgeräte und Zubehör anbieten. Zusätzlich zu den Shops in Shops werden die Manor-Warenhausbesucher Zugang zum Online-Produktsortiment von Fnac haben, wobei die Produkte via Click-&-Collect-Abholservice in den Manor-Geschäften verfügbar sein werden. Ausserdem soll auch das Angebot im Manor.ch-Webshop ausgebaut werden.