Dell verlängert und erweitert Payment Flexibility Program

Dell verlängert und erweitert Payment Flexibility Program

(Quelle: Dell)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. September 2020 - Dell Technologies hat sein Payment Flexibility Program zur finanziellen Unterstützung seiner Partner bis zum 30. Oktober 2020 verlängert. Darüber hinaus wurde das Programm auch um neue Angebote erweitert.
Im April dieses Jahres kündigte Dell Technologies Massnahmen an, um Partner und Kunden in Zeiten der Coronakrise finanziell zu unterstützen ("Swiss IT Reseller" berichtete). Nun lässt das Unternehmen verlauten, dass das Payment Flexibility Program erweitert und bis zum 30. Oktober 2020 verlängert wird. Damit will Dell "Channel-Partnern mit knappen Budgets, eingeschränktem Cashflow und Situationen mit unsicherem Geschäftsklima" helfen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Durch die Verlängerung des Programms sind nun Zahlungsaufschübe bis ins Jahr 2021 möglich. Ausserdem wurde das Programm auch um neue Angebote erweitert. Darunter etwa eine Null-Prozent-Finanzierung und Zahlungsaufschübe für Infrastrukturlösungen von Dell Technologies sowie Optionen für die kurzfristige Aktualisierung von Notebook- und Desktop-Lösungen zur Unterstützung von Remote-Arbeit und E-Learning. Dazu kommen flexible nutzungsbasierte Abrechnungsmodelle bereits ab einer Laufzeit von einem Jahr und Zahlungszielverlängerungen für Channel-Partner auf bis zu neunzig Tage mit dem Working Capital Solutions Program.
"Mit unserem Payment Flexibility Program haben wir bereits im Frühjahr die richtige Antwort auf die Covid-Krise gegeben. Es handelt sich um das branchenweit umfassendste Finanzierungsprogramm für IT-Infrastruktur und ist bei unseren Kunden und Partnern sehr positiv aufgenommen worden", sagt Marc Lenzin, Channel Director bei Dell Technologies Schweiz. "Damit wir gemeinsam gestärkt aus diesen stürmischen Zeiten hervorgehen, ist uns sehr daran gelegen, unsere Kunden und Partner auch weiterhin mit flexiblen Finanzierungsoptionen zu unterstützen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Laufzeit des Programms zu verlängern und um weitere Angebote zu erweitern."