Salesforce will 1000 Angestellte entlassen

Salesforce will 1000 Angestellte entlassen

(Quelle: Salesforce)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. August 2020 - Nachdem Salesforce.com gerade eben ein Rekordergebnis erzielt hat, hat das Management eine Umstrukturierung angekündigt, die bis zu 1000 Mitarbeitende den Job kosten könnte.
Gerade erst hat Online-CRM-Platzhirsch Salesforce.com einen Rekordgewinn von 2,6 Milliarden Dollar eingefahren ("Swiss IT Reseller" berichtete), worauf die Aktie um sagenhafte 26 Prozent in die Höhe schnellte, um ein neues Allzeithoch zu erreichen. Dieser Erfolg hält die Konzernspitze aber nicht davon ab, im Rahmen einer anstehenden Umstrukturierung bis zu 1000 Stellen zu streichen. Wie einem Bericht von "CNBC" zu entnehmen ist, will das Management Ressourcen umverteilen, um das Unternehmen für weiteres Wachstum fit zu machen. Mitarbeiter sollen in nicht näher bezeichnete strategische Bereiche verschoben werden, wo auch neue Fachkräfte eingestellt werden sollen. Gleichzeitig sollen andere Positionen, die mit den Business-Prioritäten nicht mehr überstimmen, eliminiert werden.

Die betroffenen Mitarbeitenden haben nun 60 Tage Zeit, innerhalb des Unternehmens einen neuen Job zu finden. Laut einem Salesforce-Sprecher soll die Zahl der Mitarbeitenden, die den Konzern schliesslich verlassen werden, weit unter 1000 liegen. Sie sollen mit Abfindungen und Lohnfortzahlungen während bis zu sechs Monaten unterstützt werden.