Markus Mattmann wird Regional Director Schweiz und Österreich bei Commvault

Markus Mattmann wird Regional Director Schweiz und Österreich bei Commvault

(Quelle: Commvault)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. August 2020 - Commvault gibt die Verpflichtung von Markus Mattmann (Bild) als Regional Director Schweiz und Österreich bekannt. Er folgt nach einem kurzen Gastspiel als Schweizer Netapp-Chef auf Gerhard Raffling.
Markus Mattmann (Bild) übernimmt per 1. September die Position des Regional Directors Schweiz und Österreich bei Commvault. In dieser Position verantwortet er von Zürich aus die Unternehmensausrichtung des Daten- und Informationsmanagement-Spezialisten in den beiden Ländern. Dabei soll er unter anderem um den Ausbau des Marktanteils und die Weiterentwicklung des Teams besorgt sein, wie Commvault in einer Mitteilung erklärt.

Mattmann berichtet an Rafal Slowinski, Area Vice President Central Eastern Europe bei Commvault. Dieser erklärt zur Berufung des neuen Regional Directors: "Mit Markus Mattmann gewinnen wir einen motivierten und engagierten Manager für Commvault. Er bringt genau die Kompetenzen mit, die wir für eine starke Positionierung in der Schweiz und Österreich benötigen. Er hat immer wieder mit seinen Leadership Skills überzeugt, leistungsfähige Teams und nachhaltige Kundenbeziehungen aufgebaut."
Mattmann, der bei Commvault auf Gerhard Raffling folgt, wechselt von Netapp zu Commvault. Sein Gastspiel als General Manager Switzerland bei Netapp dauerte allerdings lediglich ein halbes Jahr. Davor war Mattmann jeweils rund zweieinhalb Jahre als Managing Director bei Pure Storage, als Managing Director Alps bei Veritas, als Vice President Continental EMEA bei Rackspace und als Country Leader Oracle Switzerland System tätig. Von 2000 bis 2011 war er bei EMC beschäftigt, zuletzt als Senior Director EMC Software Group. Zu seinem neuen Job sagt er: "Ich blicke voller Vorfreude auf meine neuen Aufgaben. Die Sektoren Cloud- und Datenmanagement gewinnen stets an Relevanz – und Commvault ist hier führend unter den Anbietern."

Commvault selbst erklärt zur Schweiz und zu Österreich, dass die beiden Märkte wichtige Komponenten in der Expansionsstrategie seien. In der Schweiz werde seit Beginn des Jahres stark in den Ausbau des lokalen Teams, in die Festigung und Erweiterung der Vertriebskanäle in allen Sektoren investiert.