Dswiss baut Belegschaft aus

Dswiss baut Belegschaft aus

(Quelle: Dswiss)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. August 2020 - Auch während der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach den digitalen Schliessfächern des Zürcher IT-Unternehmens Dswiss gewachsen. Darum will das Unternehmen nun zahlreiche neue Stellen schaffen.
Die Nachfrage nach den digitalen Dienstleistungen des Schweizer Unternehmens Dswiss hat in den letzten Monaten stark zugenommen. Der E-Safe-Anbieter hat seine Mitarbeiterzahl seit 2019 fast verdoppelt.

So ist das Unternehmen mit Sitz in Zürich seit 2019 von 35 auf 60 Mitarbeitende gewachsen. Um dem gestiegenen Volumen an Kundenanfragen gerecht zu werden, sucht Dswiss ab sofort neue Talente in den Bereichen Software-Entwicklung, System Engineering, Vertrieb, Projektmanagement und Consulting. Insgesamt sollen in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 in Zürich und Roveredo bei Bellinzona 15 neue Stellen geschaffen werden.

"Auf die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter warten spannende Projekte mit renommierten Banken, modernsten Technologien und eine Firmenkultur, welche die Wertschätzung jedes Einzelnen grossschreibt", so CEO Tobias Christen (Bild).