Weltweiter IaaS-Markt legte 2019 um fast 40 Prozent zu

Weltweiter IaaS-Markt legte 2019 um fast 40 Prozent zu

(Quelle: Microsoft)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. August 2020 - Der Markt für Public Cloud Services konnte im Jahr 2019 ein Wachstum von 37,3 Prozent verzeichnen und erreichte ein Volumen von 44,5 Milliarden US-Dollar.
Laut einer Studie von Gartner konnte der weltweite Infrastructure-as-a-Service-Markt im vergangenen Jahr kräftig zulegen. Gegenüber 2018 wuchs dieser um 37,3 Prozent auf 44,5 Milliarden US-Dollar. Die Cloud untermauere den Vorstoss hin zum digitalen Geschäft, und dieses stehe weiterhin ganz oben auf der Agenda der CIOs , so Sid Nag, Research Vice President bei Gartner. Die Cloud ermögliche Technologien wie Edge, KI, maschinelles Lernen und 5G und erfordere eine skalierbare, elastische und leistungsstarke Infrastrukturplattform wie Public Cloud IaaS, weshalb der Markt ein starkes Wachstum verzeichne.
Im letzten Jahr hielten die fünf grössten IaaS-Anbieter rund 80 Prozent des Marktes. Allen voran Amazon, das mit einem Marktanteil von 45 Prozent und einem Umsatz von knapp 20 Milliarden Dollar gegenüber 2018 um 29 Prozent wuchs und nach wie vor an der Spitze steht. An zweiter Stelle folgt Microsoft mit einem Umsatz von knapp 8 Milliarden Dollar und einem Marktanteil von 17,9 Prozent (+57,8%) vor Alibaba mit 4 Milliarden Umsatz und 9,1 Prozent des Marktes (+62,4%). Google liegt auf Platz vier, erwirtschaftete 2019 mit IaaS einen Umsatz von 2,365 Milliarden Dollar und hält 5,3 Prozent Marktanteil (+80,1%). Am stärksten wuchs jedoch Tencent, und zwar um 101,5 Prozent gegenüber 2018. Der chinesische Anbieter erreichte einen Umsatz von 1,23 Milliarden Dollar und kommt auf einen Marktanteil von 2,8 Prozent.