Volker Weimer tritt aus Gruppengeschäftsleitung von Crealogix zurück

Volker Weimer tritt aus Gruppengeschäftsleitung von Crealogix zurück

(Quelle: Crealogix)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. Juli 2020 - Bei Crealogix kommt es zu einer Veränderung in der Gruppengeschäftsleitung. Volker Weimer wird per Ende Juli aus dieser zurücktreten, ein Nachfolger wird gesucht, interimistisch übernimmt Oliver Weber.
Volker Weimer (Bild), der 2015 zum CEO von Crealogix Deutschland ernannt und 2016 in die Gruppengeschäftsleitung der Crealogix-Gruppe berufen wurde, tritt per Ende Juli zurück. Er wird dem Unternehmen allerdings als Berater erhalten bleiben. Wie Crealogix erklärt, sei die Suche nach einem Nachfolger im Gang. Bis dieser gefunden ist, übernimmt Oliver Weber, CEO der Crealogix Group, den Vorstandsvorsitz der deutschen Landesgesellschaft.

Volker Weimer habe wesentlich zum Aufbau des deutschen Marktes als zweiten Heimmarkt von Crealogix beigetragen, heisst es in einer Mitteilung. Oliver Weber äusert denn auch sein Bedauern über Weimers Ausscheiden aus der Gruppengeschäftsleitung und den Rücktritt als Vorstand von Crealogix Deutschland: "Mit Volker Weimer verlässt uns ein Manager, der einen wertvollen Beitrag geleistet und die Voraussetzungen für zukünftiges Wachstum geschaffen hat. Wir danken ihm herzlich für seinen wichtigen Einsatz und wünschen ihm für seine neuen Herausforderungen viel Freude und Erfolg."