Teamviewer übernimmt Ubimax

Teamviewer übernimmt Ubimax

(Quelle: Teamviewer)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Juli 2020 - Mit Ubimax erwirbt Teamviewer in der ersten Akquisition der Firmengeschichte einen Anbieter von Augmented-Reality-Lösungen für die Industrie.
Teamviewer, Anbieter der gleichnamigen Fernzugriffslösung, hat die erste Firmenübernahme seiner Unternehmensgeschichte getätigt. Mit dem Kauf der 2014 gegründeten Bremer Firma Ubimax übernimmt Teamviever einen Hersteller von Wearable-Computing- und Augmented-Reality-Lösungen für Facharbeiter in der Industrie. Ubimax bietet unter anderem Datenbrillen und zugehörige AR-basierte Lösungen für Logistik, Montage, Maintenance und Fernsupport an. Der Übernahmepreis lag laut Angaben von Teamviewer bei 136 Millionen Euro in Bar und Aktien.

Ubimax und Teamviewer wollen in Zukunft das Angebot für grosse Unternehmenskunden in den Bereichen IoT und Industrie 4.0 deutlich erweitern. Teamviewer will zudem die Entwicklung neuer Anwendungsfälle mit Fokus auf Datenanalyse und KI vorantreiben.
CEO Oliver Steil spricht von einer strategischen Bedeutung von Augmented Reality für sein Unternehmen.