Suse kauft Rancher Labs

Suse kauft Rancher Labs

(Quelle: SITM)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Juli 2020 - Mit der geplanten Übernahme von Rancher Labs will Suse zum Marktführer für Enterprise Kubernetes Management werden.
Suse ist eine definitive Vereinbarung zur Übernahme von Rancher Labs eingegangen. Der Übernahmekandidat mit Sitz in Cupertino, Kalifornien stellt eine marktführende Kubernetes-Management-Plattform bereit und befindet sich bisher im Privatbesitz. Die Transaktion soll bis Oktober 2020 abgeschlossen werden, über den Kaufbetrag wurde nichts bekannt. Für Suse ist die Akquisition der erste Schritt im Rahmen der anorganischen Wachstumsstrategie, seit das Unternehmen im März 2019 komplett unabhängig wurde.

Die Architektur von Rancher unterstützt alle von der Cloud Native Foundation zertifizierten Kubernetes-Distributionen, darunter Google GKE, Amazon EKS und Open-Source-Projekte wie Gardener. Die Kunden von Suse und Rancher sollen durch die Übernahme von einem breiteren Best-in-Class-Portfolio und einer erheblich gestärkten globalen Präsenz profitieren. Und auch das Partner-Ökosystem gewinnt laut Suse, indem es seinen Kunden eine noch breitere Auswahl an Lösungen offerieren kann.