Claudia Dietschi wird CSO und erweitert Geschäftsleitung von Contovista

Claudia Dietschi wird CSO und erweitert Geschäftsleitung von Contovista

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Juli 2020 - Contovista besetzt eine Schlüsselposition neu. Mit Claudia Dietschi hat das Schweizer Fintech seit dem 15. Juni 2020 eine neue Chief Sales Officer (CSO). Dietschi erweitert zugleich die dreiköpfige Geschäftsleitung um Dominik Wurzer (CEO), Raoul Schmidiger (CTO) und Olivier Brin (COO).
Claudia Dietschi wird CSO und erweitert Geschäftsleitung von Contovista
Claudia Dietschi, CSO, Contovista (Quelle: Contovista)
Claudia Dietschi wurde vom Schweizer Fintech-Unternehmen Contovista zum neuen Chief Sales Officer (CSO) berufen und erweitert zugleich die dreiköpfige Geschäftsleitung. Diese setzte sich bislang aus Dominik Wurzer (CEO), Raoul Schmidiger (CTO) und Olivier Brin (COO) zusammen. Dietschi tritt die Nachfolge von Dominik Wurzer an, der zu Jahresbeginn die Rolle des Chief Executive Officer übernommen hat, und ist neben Bestandskundenbetreuung für das nationale und internationale Business Development zuständig.

Claudia Dietschi bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich B2B Software mit und leitete vor Contovista die globale Customer Success Funktion bei Appway. Davor war sie federführend beim Aufbau internationaler Teams bei Lithium Technologies/Khoros und Google. Sie hat einen Master für Übersetzen und Dolmetschen von der Universität Wien und einen Master in Business Administration (MBA) von der Open University, UK.

Dominik Wurzer, CEO von Contovista: "Ich kenne Claudia bereits aus meiner Zeit bei Lithium und freue mich sehr, dass wir Sie für uns gewinnen konnten. Der Markt für Data-driven Banking befindet sich weiter im Wachstum und bei den Markttrends und zukünftigen Anforderungen im Bereich Data Enrichment und Analytics, werden unsere Lösungen und Services eine bedeutende Rolle spielen. Hierfür ist es wichtig, ein starkes Team zu haben."