Alltron-CEO Markus Messerer tritt zurück

Alltron-CEO Markus Messerer tritt zurück

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Juni 2020 - Bereits nach knapp zwei Jahren im Amt tritt Alltron-CEO und Bereichsleiter B2B Markus Messerer bei der Competec-Gruppe von seinem Posten zurück. Er verlässt den Schweizer Distributor für einen Platz in der Konzernleitung eines schwedischen Telco-Unternehmens.
Alltron-CEO Markus Messerer tritt zurück
(Quelle: Competec)
Der Alltron-CEO und Bereichsleiter B2B bei der Competec-Gruppe, Markus Messerer (Bild), verlässt das Unternehmen, wie Competec in einer Mitteilung bekannt gibt. Bis spätestens Ende des Jahres 2020 soll der Austritt erfolgt sein, bis dahin wird Messerer weiter seinen Aufgaben als CEO von Alltron respektive Bereichsleiter B2B innerhalb des Unternehmens nachgehen. Competec will sich demnächst auf die Suche nach Messerers Nachfolger begeben.

Messerer verlässt Competec für eine neue Herausforderung: Er wird in die Konzernleitung eines nicht näher genannten, börsenkotierten schwedischen Telekom-Unternehmen berufen. 2018 hatte Markus Messerer seine Position als CEO von Alltron und Bereichsleiter B2B bei Competec angetreten ("Swiss IT Reseller" berichtete), zuvor war er als Head of Corporate Strategy bei Swisscom tätig.

"Markus Messerer hat in den letzten fast zwei Jahren unserem B2B- und Distributionsgeschäft eine noch klarere Ausrichtung verliehen. So sehr wir seine Entscheidung bedauern, freuen wir uns auch mit ihm und unterstützen ihn bei seiner Entscheidung. Bereits jetzt danken wir Markus für all seinen Einsatz für Competec und wünschen ihm viel Erfolg für den kommenden Karriereschritt", so Martin Lorenz, CEO der Competec-Gruppe, zum Abgang von Messerer.