Mobilezone modernisiert 65 Shops

Mobilezone modernisiert 65 Shops

(Quelle: Mobilezone)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Juni 2020 - Mobilezone kündigt an, bis 2023 sämtliche Shops, die noch im alten Shop-Layout daherkommen, zu modernisieren. Ebenfalls weiterentwickelt werden soll die Online-Plattform.
Mobilezone kündigt an, in der Schweiz eine sogenannte Drive-to-Shop-Strategie umzusetzen. Diese Strategie folgt dem Gedanken, dass sich die Kunden online über Produkte und Dienstleistungen orientieren, um dann nach einer persönlichen Beratung den Kauf im Shop zu tätigen.

Im Rahmen der Umsetzung dieser Strategie wird Mobilezone deshalb bis Ende 2023 sämtliche 65 Shops, die aktuell noch im alten Shop-Layout daherkommen, modernisieren, so dass bis dann alle 120 Filialen auf dem neuesten Stand sind. Begleitend dazu werde man die Online-Plattform weiterentwickeln, so dass man den Kunden über alle Verkaufskanäle hinweg massgeschneiderte und bedürfnisgerechte Informationen sowie das gewünschte Portfolio zugänglich machen können, damit die Beratung und der Verkaufsabschluss am gewünschten Ort online oder offline getätigt werden kann.

Roger Wassmer, CEO Schweiz und Österreich der Mobilezone Gruppe, erklärt zur Strategie: "Unser umfassendes Angebot an Tarifplänen für Mobil, TV, Internet und Festnetz sämtlicher Anbieter der Schweiz sowie Mobilgeräte aller relevanten Hersteller bedarf je nach Bedürfnissen und Vorwissen weiterführender Erklärungen. Mit Drive-to-Shop ermöglichen wir den Kunden ein ganzheitliches Einkaufserlebnis unter Nutzung und Vernetzung aller vorhandenen On- und Offline-Kanäle."

Übrigens: Retail und Omnichannel sind das grosse Thema der Juli-Ausgabe von "Swiss IT Reseller". Wir sprechen dazu mit Retail-Experten, zeigen, wie Künstliche Intelligenz im Retail eingesetzt werden kann und führen aus, warum Omnichannel heute zwingend ist. Sichern Sie sich hier diese Ausgabe mit einem kostenlosen Probeabo.