Baidu übertrifft im Q1 Erwartungen der Analysten

Baidu übertrifft im Q1 Erwartungen der Analysten

(Quelle: Baidu)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Mai 2020 - Baidu hat die Geschäftszahlen für das erste Quartal des Fiskaljahres 2020 präsentiert. Trotz sinkendem Umsatz und Nettoergebnis übertrifft der chinesische Konzern seine eigene Prognose und damit die Erwartungen der Analysten.
Baidu ist besser als erwartet ins neue Jahr gestartet. Zwar sank der Umsatz des chinesischen Internetkonzerns im ersten Quartal 2020 gegenüber Vorjahr um gut 7 Prozent auf nunmehr rund 3,184 Milliarden US-Dollar, doch damit konnte Baidu seine Prognose dennoch übertreffen. Auch die Umsätze im Online Marketing gingen zurück, und zwar um 19 Prozent auf 2,01 Milliarden Dollar. Die operative Marge sank derweil um 62 Millionen Dollar oder 53 Prozent.

Einen Zuwachst konnte Baidu jedoch bei den täglichen Nutzern seiner App verzeichnen. So lag deren Zahl im März 2020 mit 222 Millionen um 28 Prozent höher als noch im Vorjahr. Und auch die Video-Plattform iQiyi konnte Nutzer hinzugewinnen und verzeichnet nun 118,9 Millionen Abonnenten, was einem Plus von 23 Prozent entspricht.

Für das Q2 2020 prognostiziert Baidu ein Umsatzwachstum in der Spanne zwischen minus 5 Prozent und plus 4 Prozent. Der Umsatz soll zwischen rund 3,5 bis 3,8 Milliarden US-Dollar zu liegen kommen. Die Analysten gingen von einem deutlich schlechteren Ergebnis aus und die Baidu-Aktie konnte im nachbörslichen Handel zwischenzeitlich um über 6 Prozent.