Anna Hitz ist Präsidentin von IG eHealth

Anna Hitz ist Präsidentin von IG eHealth

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Mai 2020 - IG eHealth, der Verband für ICT im Gesundheitswesen, wählt Anna Hitz zur neuen Präsidentin und verabschiedet den bisherigen Präsidenten Urs Stromer.
Anna Hitz ist Präsidentin von IG eHealth
(Quelle: IG eHealth)
Der Verband für ICT im Gesundheitswesen, IG eHealth, wählt Anna Hitz zur neuen Präsidentin. Hitz folgt auf den bisherigen Präsidenten Urs Stromer, der den Verband die letzten elf Jahre geleitet hatte. Stromer bleibt dem Verband als Vorstandsmitglied erhalten. Anna Hitz verantwortet beim E-Health-Spezialisten Indema den Geschäftsbereich Gesundheitswesen und verfügt über langjährige Erfahrung in der Konzeption, Realisierung und Einführung von IT-Lösungen. Sie arbeitet seit Ende 2017 bei Indema, zuvor war sie als Senior Consultant bei Emineo tätig.

Erklärtes Ziel von Hitz ist es, die Rahmenbedingungen für E-Health in der Schweiz mitzugestalten und einen Beitrag zum Schweizer Gesundheitswesen zu leisten. Der Verband IG eHealth "unterstützt die digitale Transformation im Gesundheitswesen in der Schweiz proaktiv, damit Qualitäts- und Sicherheitslücken in der Behandlung verhindert und administrative Prozesse verbessert werden", wie es weiter heisst. Ihre Schwerpunkte sind die Themenbereiche Standardisierung, Interoperabilität und Sicherheit, wie der Website von Indema zu entnehmen ist.