Totemo investiert in Vereign

Totemo investiert in Vereign

(Quelle: Totemo)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Mai 2020 - Der E-Mail-Security-Anbieter Totemo unterstützt das Blockchain-Start-up Vereign im Rahmen einer strategischen Partnerschaft finanziell und mit Marketing- und Sales-Know-how. Totemo-CEO Dario Perfettibile (Bild links) wird Verwaltungsrat von Vereign.
Der Secure-E-Mail-Anbieter Totemo geht eine strategische Technologiepartnerschaft mit dem Blockchain-Start-up Vereign ein. Vereign – der Name steht für "Verified and Sovereign" – ist im Zuger Crypto-Valley beheimatet und entwickelt seit 2017 auf Distributed-Ledger-Technologie basierende Lösungen für Authentizität in der digitalen Welt. Im Rahmen der Partnerschaft beteiligt sich Totemo finanziell und operativ an Vereign, und Totemo-CEO Dario Perfettibile (Bild links) nimmt Einsitz im Vereign-Verwaltungsrat.

Das Abkommen sieht zudem vor, gemeinsame Projekte zu entwickeln. Eine erste Lösung soll noch 2020 lanciert werden. Totemo erhält durch die Partnerschaft Zugang zu den technologischen Innovationen von Vereign, die die eigenen Lösungen ideal ergänzen, wie Totemo-CTO Marcel Mock ausführt: "Wir haben mit Vereign mehrere Anwendungsfälle definiert, bei denen unsere Kunden von der Verknüpfung der zu Grunde liegenden Technologien profitieren. Das erste gemeinsame Projekt zielt darauf ab, E-Mail für Unternehmen noch sicherer zu machen und ausserdem mit zusätzlichem Nutzen auszustatten."

Vereign wiederum soll von der Vermarktungs- und Vertriebserfahrung von Totemo sowie vom Zugang zu Unternehmenskunden profitieren, wie auch Claus Bressmer, CEO von Vereign anmerkt (Bild rechts): "Totemo ist ein strategischer Technologie-Investor für uns, die Zusammenarbeit eröffnet neue Zielgruppen und – in Kombination mit den Lösungen unseres Partners – zusätzliche Einsatzmöglichkeiten für unsere Technologien."