Steg-Geschäftsführer Polzin bietet Detailhändlern Hilfe beim Online-Verkauf an

Steg-Geschäftsführer Polzin bietet Detailhändlern Hilfe beim Online-Verkauf an

(Quelle: LinkedIn/SITM)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. März 2020 - Steg kann laut Geschäftsführer Malte Polzin Detailhändler, die über keinen effektiven Online-Kanal verfügen, beim Verkauf ihrer Waren unterstützen. Ein Linkedin-Video erklärt, wie der Support gedacht ist.
Malte Polzin, Geschäftsführer von PCP/Steg, kennt das Problem vieler Detailhändler: Mit Ausnahme von Lebensmittelläden & Co. ist der gesamte stationäre Handel derzeit ausser Betrieb, und vielen Verkaufsgeschäften fehlt der Online-Kanal entweder ganz oder dessen Reichweite ist zu gering. Man bleibt so oft auf kleineren oder grösseren Warenposten sitzen. Dem will Polzin nun abhelfen und offeriert in einem Linkedin-Post Unterstützung.

Steg sei zwar nicht so gross wie einige anderer Online-Händler in der Schweiz, aber sein Unternehmen habe einen starken Online-Kanal. Wer seine Waren auf den eigenen Kanälen nicht losbringt, kann sich an Polzin wenden. Steg nimmt, falls man sich einigt, die unverkauften Waren in Kommission und verkauft sie über den eigenen Online-Shop. Ausdrücklich ausgenommen sind Fashion und verderbliche Waren – «das können wir nicht».

Interessierte Detailhändler aus der Schweiz können sich direkt per E-Mail bei Malte Polzin melden. Die E-Mail-Adresse und ein erklärendes Video finden sich in Polzins Linkedin-Beitrag.