Magic Leap steht zum Verkauf

Magic Leap steht zum Verkauf

(Quelle: Magic Leap)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. März 2020 - Das Start-up Magic Leap, ein Spezialist auf dem Gebiet der Augmented Reality, der bisher über 2 Milliarden Dollar Kapital sammeln konnte, steht offenbar zum Verkauf.
Magic Leap, ein Augmented-Reality-Start-up mit Sitz in Plantation im US-Bundesstaat Florida, sucht offenbar Käufer. Wie "Bloomberg" berichtet, soll das Unternehmen gemäss mit der Sache vertrauten Quellen mehrere Optionen prüfen, um das eigene Fortbestehen zu sichern, darunter auch ein Verkauf. Zur Debatte sollen auch eine Partnerschaft oder der Verkauf einer bedeutenden Beteiligung vor einer möglichen Börsennotierung stehen.

Magic Leap konnte bisher rund 2,6 Milliarden US-Dollar an Investorengeldern auftreiben, um Augmented-Reality-Hardware zu entwickeln, darunter Google und die Alibaba Group. Bereits früh wurde das Unternehmen jedoch für seine Pläne kritisiert, die vielen Experten zu ambitioniert schienen. Auch die ersten Demos der Hard- und Software konnten viele Beobachter nicht überzeugen. Gemäss "Bloomberg" könnte Magic Leap jedoch im Falle eines Verkaufs einen Wert von über 10 Milliarden Dollar erreichen. Augmented Reality ist eine interessante Technologie, sowohl für den Entertainment-Bereich als auch den Industrie- und den Gesundheitssektor, weshalb als mögliche Käufer Unternehmen wie Facebook oder Johnson & Johnson gehandelt werden. Facebook habe bereits mit Magic Leap verhandelt, die Gespräche seien jedoch nicht zielführend gewesen.