Xerox-Angebot für HP jetzt offizell

Xerox-Angebot für HP jetzt offizell

(Quelle: Xerox)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. März 2020 - Jetzt unterbreitet Xerox den HP-Aktionären offiziell ein neues Übernahmeangebot mit einem Preis von 24 Dollar pro Aktie, zahlbar in Cash und Xerox-Anteilen.
Nachdem ein erstes Übernahmeangebot von Xerox zuhanden der HP-Aktionäre nicht auf Gegenliebe gestossen war ("Swiss IT Reseller" berichtete), liess Xerox im Februar 2020 verlauten, man wolle nachbessern und 24 Dollar pro Aktie anbieten. Nun ist das neue Angebot offiziell: Pro HP-Aktie will Xerox 18,40 US-Dollar in bar und den Rest in Form von 0,149 Xerox-Aktien zahlen. Das neue Übernahmeangebot gilt bis zum 21. April 2020.

Xerox-CEO John Visentin meint dazu: "Unser Vorschlag bietet Fortschritt statt Verschanzung. Das HP-Aktionariat erhält sofort 27 Milliarden Cash und gleichzeitig bedeutende langfristige Vorteile als Miteigentümer eines kombinierten Unternehmens mit grösserem Cash-Flow für Investitionen ins Wachstum."

Gleichzeitig hat Xerox zusätzliche Finanzunterstützung angekündigt. Zur Bank of America, Citi und Mizuho, die bereits 24 Milliarden Dollar zugesagt haben, stossen neu die Finanzinstitute MUFG, PNC und Crédit Agricole. Die Summe erhöht sich dabei nicht, sondern wird auf mehr Schultern verteilt.