Trivadis verzeichnet Umsatzwachstum, schliesst Transformationsjahr

Trivadis verzeichnet Umsatzwachstum, schliesst Transformationsjahr

(Quelle: Trivadis)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. März 2020 - Trivadis kann trotz einer gross angelegten Transformationsstrategie im Geschäftsjahr 2019 ein Umsatzwachstum verzeichnen. Auch die Zahl der Mitarbeiter wurde erhöht.
Der Schweizer IT-Dienstleister Trivadis kann auf eine erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurückblicken: Sowohl Umsatz wie auch Mitarbeiterzahl konnten gesteigert werden, weiter kann das Unternehmen ein erfolgreiches Jahr der Transformation hinter sich lassen.

2019 konnte der Umsatz von 118 auf 123 Millionen Franken gesteigert werden. Das Ergebnis berihe auf "sehr guten SLA-Umsätzen, grossen Lizenzverkäufen und einem guten organischen Umsatzwachstum", erklärt Co-CEO Gerald Klump. Auch konnte die Zahl der Mitarbeiter um 3,3 Prozent gesteigert werden.

Das gute Ergebnis seit trotz der gross angelegten Unternehmenstransformation möglich gewesen, so Trivadis. Im Rahmen derer hat das Unternehmen einen verstärkten Fokus auf den Umgang mit Daten gelegt. Daraus resultierten Partnerschaften mit Swisscom ("Swiss IT Reseller" berichtete) und AWS, weiter tätigte Trivadis Investitionen in eigene Infrastrukturen und Prozesse. Auch hat man Offices umgebaut, Collaboration-Tools eingeführt und den Marktauftritt überarbeitet, so das Unternehmen weiter.

"Unsere Vision ist es, bis 2022 zum digitalen Datenveredler zu werden, der Daten für und mit Kunden in neue Geschäftsmöglichkeiten verwandelt. Ganz im Sinne von: Turning Data Into Business", so Co-CEO Ana Campos abschliessend.