Bechtle vervollständigt Vmware-Kompetenzen

Bechtle vervollständigt Vmware-Kompetenzen

(Quelle: Bechtle)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Februar 2020 - Mit den jüngsten Vmware-Zertifizierungen in den Bereichen Network Virtualization und Vmware Cloud on AWS hat das Systemhaus Bechtle nun alle Master-Services-Kompetenzen für Vmware erlangt.
Das Systemhaus Bechtle hat seine Vmware-Zertifizierungen erweitert. Wie das Unternehmen mitteilt, hat man mit den jüngsten Zertifizierungen in den Bereichen Network Virtualization und Vmware Cloud on AWS alle Master-Services-Kompetenzen beim Virtualisierungsspezialisten Vmware erlangt. Mit dem Schritt verfügt Bechtle mittlerweile über fünf Masterzertifizierungen für das Vmware-Lösungsangebot, ein Qualifikationslevel, das laut Bechtle weltweit nur neun Vmware-Partner erreicht haben.

"Die Masterkompetenzen über das gesamte Spektrum an Virtualisierungs- und Hybrid-Cloud-Lösungen belegen einmal mehr den hohen Ausbildungsstand unserer Kolleginnen und Kollegen – und den besonderen Stellenwert von Vmware als Partner rund um den Aufbau und den Betrieb moderner, zukunftsfähiger IT-Infrastrukturen in einer Multicloud-Umgebung", sagt Anne Langens, Leiterin Lead Competence Center Virtualisierung und Cloud Transformation bei Bechtle.

Bechtle wurde 2003 als erstes Unternehmen in Deutschland Partner von Vmware. Als Premier-Partner beschäftigt Bechtle heute konzernweit 300 zertifizierte Consultants und Vmware-Spezialisten. Vergangenes Jahr wurde das Systemhaus erneut als EMEA Partner des Jahres ausgezeichnet.