Tech Data lanciert Apple-as-a-Service-Angebot

Tech Data lanciert Apple-as-a-Service-Angebot

(Quelle: Apple)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Februar 2020 - Tech Data baut sein Angebot Tech as a Service aus und bietet neu auch Produkte von Apple an. Der Service soll bald auch in der Schweiz starten, wo heute der Schwerpunkt auf der Generierung von Leads für Partner liegt.
Distributor Tech Data hat in Deutschland sein Angebot Tech as a Service (TAAS) um Produkte von Apple erweitert. Unternehmen können damit Apple-Geräte im monatlichen Abo-Modell mieten. Wie "Channelobserver" schreibt, könnten Vertriebspartner von Apple ihren Kunden Einsparungen von bis zu 37 Prozent auf den Standardpreis anbieten. Darüber hinaus ermögliche das Angebot, Services wie Installationen, Schulungen, Wartungen und Support zu inkludieren. Die Auswahl an Geräten umfasst Macs, Displays, iPhones und iPads, die Mindestlaufzeit eines Leasing- oder Finanzierungsvertrages beträgt 24 Monate. Laut Tech Data Schweiz soll Tech as a Service schon bald auch hierzulande verfügbar sein.

In der Schweiz bietet Tech Data bereits jetzt seinen Händlern die Möglichkeit, über die Website Deviceleasing.ch ihre Endkunden über das Leasing von Apple-Produkten zu informieren und Leads zu generieren. Das Angebot gilt nur für in der Schweiz ansässige Gewerbekunden oder Einzelunternehmen, die mindestens zwei Jahre Geschäftstätigkeit aufweisen können. Privatpersonen sind davon ausgeschlossen. Die Händler treten gegenüber den Endkunden als Vermittler auf, ihren Leasingvertrag schliessen die Kunden dann direkt mit Apple Financial Services (AFS) aus, so Tech Data.