Lenovo steigert Gewinn im dritten Quartal um 11 Prozent

Lenovo steigert Gewinn im dritten Quartal um 11 Prozent

(Quelle: Lenovo)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Februar 2020 - Der chinesische PC-Hersteller Lenovo verzeichnet einen Anstieg des Nettogewinns für das dritte Quartal 2019 um 11 Prozent und übertriff damit leicht die Schätzungen der Analysten.
Lenovo konnte den Nettogewinn für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 um 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Der Grund sei insbesondere die bessere Rentabilität aufgrund der Verbesserung des Produktmixes, so das Unternehmen.

Der Nettogewinn für den Zeitraum von Oktober bis Dezember betrug 258 Millionen Dollar, verglichen mit 233 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum, so der weltweit grösste PC-Hersteller weiter. Diese Zahl lag höher als die Schätzungen verschiedener Analysten, die mit rund 217 Millionen US-Dollar gerechnet hatten, wie "Marketwatch" schreibt. Die Einnahmen stiegen derweil auf 14,10 Milliarden Dollar gegenüber 14,04 Milliarden im Vorjahr und brachen damit den Quartalsrekord. Auch hier hatten die Analysten mit weniger gerechnet.

Die Bruttomarge stieg ebenfalls um 1,5 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr, und zwar auf 16,1 Prozent. Dies, da das Unternehmen weiterhin besonders stark auf Premium- und das wachstumsstarke Segment Gaming-PCs setze, so Lenovo.