Talend: Die Cloud als Treiber für Geschäftsjahr 2019

Talend: Die Cloud als Treiber für Geschäftsjahr 2019

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Februar 2020 - Talend verzeichnet einen Umsatzzuwachs für 2019, besonders im Cloud-Bereich. Dieser machte gar mehr als 50 Prozent des Umsatzes im vierten Quartal aus. Weiter verkündete Talend das Engagement von Christal Bemont als neuen CEO.
Talend: Die Cloud als Treiber für Geschäftsjahr 2019
(Quelle: Talend)
Der Cloud-Integrations-Spezialist Talend vermeldet die Geschäftszahlen für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2019 und stellt als neuen CEO Christal Bemont vor. Wie das Unternehmen verkündet, konnte man den Umsatz des vierten Quartals um rund 20 Prozent auf 66,9 Millionen Dollar steigern. Der jährlich wiederkehrende Umsatz (Annual Recurring Revenue (ARR)) macht 243,1 Millionen Dollar aus, davon 53,9 Millionen Dollar aus dem Cloud-Geschäft. Letztes spielte ausserdem mehr als 50 Prozent des ARR im vierten Quartal ein. Gleichzeitig verzeichnete Talend einen GAAP-Betriebsverlust von 10,1 Millionen Dollar um, das Nicht-GAAP-Ergebnis kam bei 1,3 Millionen Dollar zu liegen.

Christal Bemont, seit Januar 2020 Chief Executive Officer bei Talend, kommentiert: "Unser Cloud-Geschäft zählt zu den wichtigsten Treibern für die erzielten Ergebnisse. Mittlerweile haben wir über 2250 Cloud-Kunden, damit hat das Business mit der Cloud den grössten Beitrag zu den neuen ARR geleistet. Wir werden in diesem Jahr strategische Investitionen in das Geschäft tätigen, um unsere Go-to-Market-Strategie weiter zu stärken. Wir setzen auch künftig Prioritäten bei der Skalierung des schnell wachsenden Cloud-Geschäfts und der Positionierung von Talend für langfristiges Wachstum."

Christal Bemont war vor Talend rund 15 Jahre bei SAP Concur tätig, zuletzt als Chief Revenue Officer.