Koch Equity übernimmt Infor

Koch Equity übernimmt Infor

(Quelle: Infor)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Februar 2020 - Der Branchen-ERP-Hersteller Infor geht für 13 Milliarden US-Dollar vollständig in die Hände von Koch Industries über. Für den Deal ist die Investment-Sparte Koch Equity zuständig.
Der multinationale Mischkonzern Koch Industries, genauer gesagt dessen Investment-Sparte Koch Equity, übernimmt den ERP-Hersteller Infor und will dafür 13 Milliarden US-Dollar zahlen. Infor stellt cloudbasierte, branchenspezifische ERP-Software für aktuell 13 Industrien her und zählt unter anderem Koch Industries zu seinen Kunden, aber auch bereits bisher zu seinen Investoren. Unter diesem Gesichtspunkt ergibt die Übernahme durch Koch durchaus Sinn. Im Rahmen der Transaktion übernimmt Koch die Beteiligung des bisherigen zweiten Investors Golden Gate Capital.

Infor-CEO Kevin Samuelson sieht den Deal positiv: "Als Teil eines Konzerns mit einem Umsatz von über 110 Milliarden Dollar, der 90 Prozent der Erträge in die Geschäftsbereiche reinvestiert, sind wir in der der einzigartigen Position, die digitale Transformation in den von uns bedienten Märkten voranzutreiben."