Christoph Brand wird Verwaltungsrat bei CKW

Christoph Brand wird Verwaltungsrat bei CKW

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Februar 2020 - Die CKW-Gruppe hat ihre 126. ordentliche Generalversammlung abgehalten und Christoph Brand per 1. Juni 2020 in den Verwaltungsrat gewählt.
Christoph Brand wird Verwaltungsrat bei CKW
Christoph Brand, wird per 1. Juni Verwaltungsratsmitglied bei CKW. (Quelle: CKW)
Die Aktionäre von CKW haben an der Generalversammlung den Jahresbericht, die Konzernrechnung und die Jahresrechnung für das Geschäftsjahr 2018/19 genehmigt. Abgeschlossen hat die CKW-Gruppe das vergangene Geschäftsjahr mit einem Betriebsgewinn von 186,8 Millionen Franken. Weiter folgten sie dem Vorschlag des Verwaltungsrates und legten eine Dividende von 3 Franken je Aktie fest, was dem bisherigen Betrag entspricht.

Nach dem Rücktritt von Verwaltungsratspräsident Andrew Walo per 30. September 2019 hat zudem Vizepräsident Hansueli Sallenbach interimistisch das Präsidium übernommen. Die Generalversammlung wählte nun den designierten CEO von Axpo, Christoph Brand (Bild), per 1. Juni 2020 zum neuen Mitglied des Verwaltungsrats von CKW. In der ersten Sitzung nach seinem Antritt wird sich der Verwaltungsrat neu konstituieren und den Präsidenten wählen. Bis dahin bleibt Hansueli Sallenbach Präsident ad interim.

Christoph Brand war vor seinem Posten bei Axpo als CEO für das Softwarehaus Adcubum tätig, nachdem er von 2006 bis 2010 das Telekomunternehmen Sunrise geleitet hatte. Zuvor war Brand als CEO bei Bluewin und in führenden Positionen bei Swisscom, zuletzt als Chief Strategy Officer und Mitglied der Konzernleitung, tätig. Zudem war er unter anderem Mitglied der Verwaltungsräte von Directories, Cinetrade, Swisscom Mobile und Micronas. Christoph Brand studierte von 1989 bis 1995 Wirtschaft an der Universität Bern und absolvierte das Advanced Management Programme am INSEAD, welches er im Jahr 2000 abschloss.