Hitachi Vantara will Waterline Data übernehmen

Hitachi Vantara will Waterline Data übernehmen

(Quelle: Hitachi Vantara)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Januar 2020 - Der Analytics-Spezialist Hitachi Vantara kauft Waterline Data, einen Anbieter von Lösungen zur Datenkatalogisierung. Damit sollen Kunden bei der Auflösung von Datensilos unterstützt werden.
Die Hitachi-Tochter Hitachi Vantara, spezialisiert auf IoT, Big Data und Analytics, plant die Übernahme des kalifornischen Privatunternehmens Waterline Data. Der Übernahmekandidat bietet Lösungen zur Datenkatalogisierung für Dataops an, die mit Hilfe von Machine Learning und automatisierter Metadatenerkennung Herausforderungen bei der Analyse und Verwaltung von Daten in Edge-to-Core-to-Cloud-Umgebungen lösen, wie Hitachi Vantara mitteilt. Durch die Integration der Waterline-Technologie in die Lumada-Datendienste von Hitachi Vantara werde ein gemeinsames Metadaten-Framework bereitgestellt, das Kunden bei der Auflösung von Datensilos unterstütze.

Näheres zu den finanziellen Aspekten der Transaktion geben die beiden Unternehmen nicht bekannt. Die Übernahme soll im vierten Quartal des Hitachi-Geschäftsjahres 2019, also bis 31. März 2020, abgeschlossen werden.