Apple baut Standort München massiv aus

Apple baut Standort München massiv aus

(Quelle: pexels.com)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Januar 2020 - Apple verstärkt seine Präsenz in Europa: In München wird die Belegschaft von heute 300 auf rund 1500 Mitarbeiter verfünffacht.
Der Technologieriese Apple baut seine Präsenz in Europa spürbar aus: Das Bavarian Design Center, gelegen in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs, soll laut "Süddeutsche.de" von 300 auf 1500 Mitarbeiter wachsen. Die baulichen Massnahmen für den Ausbau sollen 2021 abgeschlossen sein, der Komplex für die Vervielfachung der Münchner Belegschaft wird an der Karlstrasse entstehen. Der Vermieter gab gegenüber der Zeitung an, dass ein einziger Mieter die rund 30'000 Quadratmeter gemietet hat. Namen will man indessen keine nennen und auch Apple selbst hüllt sich derzeit noch in Schweigen.

Die Münchner Politik freut der Standort, die bayrische Hauptstadt scheint immer mehr zum IT-Mekka im Nachbarland zu werden. Auch Google gab im Herbst 2019 bekannt, dass man den Standort in München von 1000 auf 1500 Mitarbeiter ausbauen werde. Auf der anderen Seite wird die politische Debatte um bezahlbaren Wohnraum in der Stadt wieder Diskussionsstoff bekommen, da die Apple-Angestellten eher zur gut bezahlten Gesellschaftsschicht gehören dürften.