Apple dominiert mit Airpods Markt für kabellose Kopfhörer

Apple dominiert mit Airpods Markt für kabellose Kopfhörer

(Quelle: Apple)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Januar 2020 - Der Markt für kabellose Kopfhörer wuchs 2019 um satte 200 Prozent. Apple generierte mit seinen Airpods rund 71 Prozent der weltweiten Umsätze mit sogenannten Truly Wireless Headsets (TWS).
Laut einer Untersuchung von Strategy Analytics wächst der Markt für kabellose Bluetooth-Kopfhörer weiter. Im letzten Jahr stiegen die Umsätze um 200 Prozent. Dominiert wird dieses Marktsegment von Apple mit seinen Airpods, von denen der Hersteller 2019 fast 60 Millionen Einheiten abgesetzt hat, was 71 Prozent der weltweiten Umsätze entspricht. Laut Ken Hyers, Director bei Strategy Analytics, konnte Apple seine Vormachtstellung trotz dem Markteintritt neuer Konkurrenten verteidigen und wird auch bis zur Mitte des nächsten Jahrzehnts an der Spitze blieben.

Wie Ville-Petteri Ukonaho, Associate Director bei Strategy Analytics, ausführt, habe Apple 2019 einen Marktanteil von über 50 Prozent erreicht, während seine stärksten Konkurrenten, Samsung und Xiaomi, jeweils weniger als 10 Prozent halten würden. Die Spitzenposition von Apple sei indes nicht erstaunlich, habe der Technologiekonzern diese Kategorie mit der Einführung der Airpods doch gewissermassen ins Leben gerufen. Laut Strategy Analytics wird der Markt für kabellose Kopfhörer bis 2024 Umsätze von über 100 Millionen US-Dollar generieren.