Eric Verniaut wird CEO bei Proalpha

Eric Verniaut wird CEO bei Proalpha

(Quelle: Proalpha)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Januar 2020 - Beim deutschen ERP-Spezialisten Proalpha übernimmt per 1. Februar Eric Verniaut (Bild) die CEO-Position. Er löst Friedrich Neumeyer ab, der das Unternehmen verlässt.
Sesselrücken beim deutschen Software-Hersteller Proalpha: Wie das Unternehmen mitteilt, übernimmt per 1. Februar Eric Verniaut (Bild) die Position des CEOs und löst damit Friedrich Neumeyer ab, der die Proalpha-Gruppe in den vergangenen fünf Jahren geführt hat. Neumeyer, der insbesondere die Position im DACH-Raum ausgebaut hat, wird das Unternehmen verlassen.

Eric Verniaut war vor seinem Wechsel zu Proalpha für den Robotik-Spezialisten Blue Prism in Grossbritannien tätig. Davor hatte er leitende Positionen im Vertrieb und Consulting beim deutschen Softwareriesen SAP inne. Zuletzt war er als Chief Operating Officer/Chief Business Officer EMEA, MEE und Gross-China tätig und berichtete direkt an den SAP-Vorstand. Frühere Stationen betrafen leitende Funktionen bei Lawson Software und bei T-Systems Enterprise Services.

"Ich bin begeistert, zukünftig Teil des erfolgreichen Proalpha-Teams zu werden. Als einer der führenden Anbieter im ERP-Bereich und seit kurzem auch in Business Intelligence und Zeitmanagement für den Mittelstand, leistet Proalpha einen echten Beitrag zur digitalen Weiterentwicklung der Wirtschaftswelt", freut sich Eric Verniaut auf seine neue Herausforderung.