Digitale Transformation im Fokus der Eset Security Days 2020

Digitale Transformation im Fokus der Eset Security Days 2020

(Quelle: SITM)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Januar 2020 - Eset hat zu den Security Days 2020 geladen, und knapp 60 Gäste sind der Einladung gefolgt. In diesem Jahr stand die Sicherheitskonferenz im Zeichen der Digitalen Transformation.
Security-Spezialist Eset hat in die Giesserei Oerlikon zu den Security Days 2020 geladen. An der Veranstaltung, die in der Schweiz einmal pro Jahr stattfindet, stand heuer das Thema Digitale Transformation im Fokus. "Wir halten dabei keine Produktpräsentationen, erklärt Michael Klatte von Eset gegenüber "Swiss IT Reseller". Und ergänzt: "Die Idee hinter den Security Days ist ganz klar, den anwesenden Gästen Know-how zu einem bestimmten Thema zu vermitteln."

Entsprechend darf sich Eset auch über reges Interesse an der kostenlosen Veranstaltung freuen. "Die Security Days sollen klein und fein bleiben, darum sind die Plätze auch beschränkt. Mit den knapp 60 Gästen, die in diesem Jahr anwesend waren, war die Konferenz auf dem Level, das wir anstreben", so Michael Klatte. Bei den Gästen handelte es sich mehrheitlich um leitende Angestellte von Endkunden, die zum Teil von Partnern begleitet wurden. Klatte erklärt denn auch, dass Partner nur bedingt im Fokus der Security Days stehen. "Die Partner adressieren wir mit unserer Roadshow, wo die Vermittlung von Informationen zu unseren Produkten auch stärker im Zentrum steht. An der Security Days aber gestalten wir das Programm ganz bewusst nicht aus der Eset-Perspektive, sondern wollen Entscheidern helfen, sich einen fundierten Überblick über ein Thema – in diesem Jahr eben die Digitale Transformation – zu verschaffen."

Wir haben uns and den Eset Security Days 2020 mit der Kamera umgesehen, die Bilder des Events finden sich in untenstehender Galerie.