Salesforce ernennt Bret Taylor zum Chief Operating Officer

Salesforce ernennt Bret Taylor zum Chief Operating Officer

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Dezember 2019 - Salesforce hat den bisherigen Chief Product Officer Bret Taylor zum neuen Chief Operating Officer befördert. Taylor stiess mit der Akquisition des von ihm gegründeten Unternehmens Quip zum CRM-Anbieter.
Salesforce ernennt Bret Taylor zum Chief Operating Officer
(Quelle: Salesforce.com)
Online-CRM-Spezialist Salesforce hat bekanntgeben, dass Bret Taylor zum neuen President und Chief Operating Officer ernannt wurde. In seiner neuen Rolle zeichnet er für die Bereich Product Vision, Engineering, Security, Marketing und Kommunikation verantwortlich. Er wird weiterhin direkt an Co-CEO Marc Benioff berichten. Bis anhin war er als President und Chief Product Officer für Salesforce tätig.

Bret Taylor stiess im August 2016 zu Salesforce, als der CRM-Anbieter das Unternehmen Quip mitsamt der gleichnamigen Kollaborationslösung akquirierte. Taylor hatte Quip im Jahr 2012 gegründet und leitete das Unternehmen als CEO. Davor war er in den Jahren 2009 bis 2012 als Chief Technology Officer für den Social-Media-Riesen Facebook tätig, zu dem er mit der Übernahme der von ihm gegründeten Social-Media-Plattform Friendfeed gestossen ist. Seine Karriere begann er 2003 als Group Product Manager bei Google.