Adobe mit erneutem Umsatzrekord

Adobe mit erneutem Umsatzrekord

(Quelle: Adobe)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Dezember 2019 - Adobe hat sowohl im jüngsten Quartal als auch im abgelaufenen Geschäftsjahr Rekordumsätze erzielt und übertraf die Erwartungen der Marktbeobachter. Die Aktie reagierte mit Zugewinnen und erreicht ein neues Allzeithoch.
Grafikspezialist Adobe hat die Ergebnisse fürs jüngste Quartal wie auch für das gesamte Geschäftsjahr bekannt gegeben und übertrifft die Erwartungen der Marktbeobachter. Der Umsatz kletterte gegenüber dem Vorjahresquartal um über 21 Prozent auf bis anhin noch nie erreichte 2,99 Milliarden Dollar. Der Quartalsgewinn wurde derweil mit 851 Millionen oder 2,29 Dollar pro Aktie ohne Sonderposten ausgewiesen. Die von Factset befragten Analysten prognostizierten indessen im Schnitt einen Umsatz von 2,97 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von 2,26 Dollar pro Aktie. Im gesamten Geschäftsjahr kletterten die Umsätze auf 11,17 Milliarden Dollar und erreichten damit ebenfalls einen neuen Rekordwert. Die Einnahmen des Digital-Media-Segments erreichten gut 7,7 Milliarden Dollar, wobei der Bereich Creative Cloud mit 6,48 Milliarden Dollar ebenfalls auf einen neuen Höchststand gelangte.

Obwohl sich die Marktbeobachter bei der Umsatzprognose aufs laufende Quartal mehr erhofft hatten als die 3,04 Milliarden Dollar, die Adobe in Aussicht gestellt hat, konnte die Aktie im nachbörslichen Handel um 3 Prozentpunkte zulegen, womit die Adobe-Papiere ein neues Allzeithoch erreicht haben.