Adnovum stellt sich neu auf, entlässt Nevis in die Unabhängigkeit

Adnovum stellt sich neu auf, entlässt Nevis in die Unabhängigkeit

(Quelle: Adnovum)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Dezember 2019 - Die Softwareschmiede Adnovum richtet seine Organisation aufs kommende Jahr hin neu aus. Dies hat eine Neuaufstellung des Führungsteams zur Folge, zudem wird das Security-Produktegeschäft eigenständig.
Bei der Schweizer Softwareschmiede Adnovum kommt es auf Anfang 2020 hin zu einem grösseren Umbau. Wie das Unternehmen mitteilt, soll die Organisation neu ausgerichtet werden, wobei Adnovum verstärkt auf die vertikalen Zielmärkte Banking, Insurance, Public Sector und Growth Markets fokussieren will. Dabei soll das gesamte Dienstleistungsangebot für den jeweiligen Zielmarkt in einer eigenen Market Unit zusammengelegt werden. Die Market Units werden somit auch die Dienstleistungen aus den beiden bisherigen Geschäftsbereichen Consulting und Service Delivery umfassen.

Als Konsequenz der Neuorganisation wird auch das Führungsteam von Adnovum neu aufgestellt und gleichzeitig ausgebaut. Ab dem 1. Januar 2020 besteht dieses Führungsteam aus Kornel Wassmer (Banking), Dominique Schneider (Insurance), Stefan Hediger (Public Sector, a.i.), Thomas Heynen (Growth Markets), Leonard Cheong (Singapur), Roger Bösch (Group Services, CFO), und Beat Fluri (Technologie & Innovation, CTO). Roger Bösch, Beat Fluri und Kornel Wassmer werden zusätzlich Mitglieder der Geschäftsleitung. Geleitet wird das Unternehmen weiterhin von Marcel Nickler wird als Delegierter des Verwaltungsrats, bis die Suche nach einem neuen CEO abgeschlossen ist. Peter Gassmann, Leiter der bisherigen Geschäftseinheit Consulting, wird Adnovum verlassen und eine neue Herausforderung ausserhalb des Unternehmens suchen.

Eine weitere Folge der Neuorganisation ist die Ausgliederung des Produktgeschäfts mit der Security Suite Nevis. Nevis wird ab Anfang 2020 als unabhängiges Unternehmen am Markt agieren, und zwar unter der Leitung von Stephan Schweizer als CEO, der bislang den Geschäftsbereich Nevis bei Adnovum geleitet hat. Die Nevis-Gruppe umfasst den Schweizer Hauptsitz Nevis Security, einen Entwicklungs- und Produktionsstandort in Ungarn und eine Vertriebsorganisation in Deutschland. Die Nevis-Gruppe bleibt wie auch Adnovum im Besitz der IHAG Holding.